Montag, 6. Februar 2017

Knall auf Fall ins die Umschulung



Das ihr wieder so lange von mir nichts gehört habt hat einen sehr guten Grund ;)

Seit Montag dem 30.01. bin ich in der Umschulung zur... Es wird ein langes Wort ^^
Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung. Mit anderen Worten; Bald Programmiere ich euch Spiele, Webseiten, Programme und noch viel mehr.


An meinem Geburtstag hatte ich es nicht mehr ausgehalten und hatte Berlin angerufen. Die „nette“ *augenroll * Frau am Telefon schaute nach und meinte nur das der Bescheid heute rausgegangen sei. Ich fragte nach und sie meinte nur das die Umschulung bzw. die kosten dazu Bewilligt wurden. Der Brief dazu würde die Tage bei mir eintreffen. Was für ein Geburtstagsgeschenk!! :D

Am Samstag war er dann endlich da, doch in dem Brief stand das die Umschulung am 30ten Januar anfängt. Mir hatte man aber gesagt, erst am 31ten. Da ich am Montag noch die Handwerker, Heitzungsablese, Rauchmelder, Wasseruhren, im Hause hatte, saß ich auf heißen Kohlen. Hatte um 9:00Uhr mit der BFW (Berufsförderung Werk Hamburg) telefoniert. Doch die wussten nichts davon das ich kommen sollte. Also musste ich wieder Berlin anrufen. Die Frau war etwas netter als die andere. Sie rief das im BFW an und die dann bei mir. Um 10:30Uhr sollte ich da sein. Besser um 10:00Uhr, da ich noch Ausweis, Anmeldung und was zu unterschreiben hatte. *uff * Der Handwerker beeilte sich so gut er konnte, doch er musste alle Heizungen komplett mit neuen Zählen bestücken. Und das hieß; Neue löcher bohren. Er war kurz nach 9:00 Uhr fertig, so das ich schnell los konnte.

Musste mich noch mit Schwesterchen vor der U-Bahn treffen und dann schnell in die Nächste Bahn rein springen. In Barmbek musst ich noch mit dem HVV kämpfen, weil ich eine Jahreskarte wollte. Doch irgendwas ging da nicht. Jedenfalls bekam ich meine vorläufige. 10:20Uhr kam ich, hechelt, im BFW an. Konnte noch schnell alles erledigen und dann hoch in den ersten Stock zur Begrüßung. Hab dort auch Jessica getroffen. Wir haben uns in den 3 Wochen Berufsfindung kennengelernt.

Leider war die ganze Veranstaltung so was von langweilig, ok man muss alle vorstellen. Doch es zog und zog sich. Und dann gingen wir nicht in unsere Klassenräume, nein wir wurden in einen anderen Raum gebracht. Dort erst mal Vorstellungsrunde und Kleinkinderbeschäftigung.

So ging das die nächsten Tage weiter. Mittwoch hatten wir dann die Aufgabe in einer Gruppe aus einer Großen Seite Karton eine Brücke zu bauen. ….

am Donnerstag ging es endlich in die Räume. Jeder suchte sich einen Schreibtisch und richtete sich seinen PC ein. Meiner ging nicht und ich musste den Tisch und PC tauschen. Hab ihn erstmals Holmes gerecht eingerichtet XD

Die erste Woche ging dann mit einem Englischtest zu ende. Wir bekamen 210 Fragen. Jede Frage war so das im Satz ein Wort fehlte und wir aus 4 das richtige raus suchen sollten. Oder es gab einen Text den wir lesen sollten, dann gab es fragen zum Text. Und es gab zwei Sätze, wovon nur einer richtig war. Na mal sehen wie schlecht ich bin XD

Das war erst mal die erste Woche. Anstrengend aber auch toll. Da es nun endlich los ging und ich bald, als in zwei Jahren, einen neuen Job gelernt habe ^^

Melde mich bald wieder und dann geht es weiter mit der Umschulung.

<3 Eure sun

Mittwoch, 28. Dezember 2016

2016, nicht mein Jahr

Das Jahr ist fast vorbei und ich bin echt froh da drüber. 2017 kann ja nur noch besser werden. (Hoffen wir mal das beste)
Habe einiges vor, privat und beruflich. Ab 2ten Januar geht es auf einen Berufsvorbereitungs-Kurs. In den drei Wochen wollen sie feststellen, was ich kann und was nicht. Und dann kann ich einen neuen Beruf lernen. Das würde im August los gehen. Ich freue mich darauf, denn ich will nicht mehr nur zu Hause sitzen.

Auf den Juli freue ich mich besonders, denn dann geht es nach London. Eine Woche lang. 4 Tage mit anderen Holmes verrückten treffen und dann 3 Tage alleine die Stadt unsicher machen. Es ist fast alles fertig; Flug, Hostel und Bahn sind gebucht. Jetzt muss ich nur noch den Rest für die Gruppe zusammen bekommen. Wir wohnen im Hotel und haben einiges vor, aber noch hab ich nicht das ganze Geld zusammen. Und ehrlich gesagt wird es eng. Aber wenn alles klappen sollte, kann ich mit bzw. alles bezahlen.

Weihnachten ist auch endlich vorbei. Ich kann mit dieser aufgesetzten Fröhlichkeit nichts mehr anfangen. Alle haben sich ja so lieb, alle spenden und das schlimmste: Weihnachtslieder.... Ich mag Weihnachtslieder, wenn man sie nur nicht den ganzen Tag hören muss und vor allem diese „Kirchlich / göttlichen“ Bin und das darf meine Schwester nicht hören, ein Fan von „Last Christmas“ und „Wonderful Dream“. Almut hasst Last Christmas XD

Bitte versteht mich nicht falsch, ich habe Weihnachten auch mal geliebt. Doch mittlerweile ist keiner mehr da mit dem ich feiern könnte. Klar ich hab Almut doch sie ist dann bei ihrer eigenen Familie. (Wir sind keine Schwestern des Blutes) und meine eigene Familie, will mich lieber Tot sehen. So sitze ich halt mit meinen Katzen zu Hause ;)

Ich beneide andere nicht, Weill sie eine Familie Haben oder „groß“ Weihnachten feiern. Mit vielen Freunden, Geschenken und so. Nein ich gönne es ihnen und hoffe das sie nie in meine Lage kommen. Klar wäre es schön mit Baum, vielen Geschenken und vielen Leuten zu feiern, doch es geht auch so ^^ und ein Geschenk hab ich ja auch bekommen. Eine süße Katzenkerze von meinem Nachbarn. Und ein leucht- Pingi von Freundin Haidy :) Es ist halt wie jedes Jahr, auch so mit meinem Geburtstag. Aber ich denke, ich bin auch aus dem Alter raus, wo man noch Geschenke bekommt.

Meinen beiden Rabauken geht es gut, sie haben dieses Jahr auch einen eigenen Weihnachtsbaum bekommen. Ein ssg. Ausgeschlachteter. Das ist ein Tannenbaum, den man die Äste weggeschnitten hat. Für Deko oder so. Er hat zwar noch seine Spitze und ein paar kleine Äste, aber ansonsten ist er nur Stamm. Hoffe die beiden finden bald heraus das man an ihm toll kratzen kann. Ansonsten ist er nicht so interessant. *Katzen! * XD

Ach du Schande! Mir fällt gerade ein das ich euch ja von dem Jungen Kerl erzählen wollte der lange bei mir im Bett geschlafen hat. Nun, er ist jung, hat schwarze Haare, lange Beine und liebt mich abgöttisch. *lach * Ihr ahnte es schon; er hat 4 Beine :D

Er heißt Rocky und gehört (noch) meiner zweiten besten Freundin Haidy. Er ist jetzt fast 10 Monate alt und ich kenne ihn seit dem er, da ist. Rocky liebt mich wie ein zweites Frauchen und Haidy kann nie mit ihn an meiner Haustür vorbeigehen. Er will, dann nicht mehr weiter. Meine beiden mögen ihn auch. Oder sagen wir mal; Lilly spielt gerne mit ihn fangen und Luca verhaut ihn gerne XD XD Aber Rocky weiß das bei mir die Katzen das sagen haben. Ich werde die Tage auh eine Unterseite mit Bildern von Rocky hochladen. Und wehe jemand sagt nicht das er süß ist! *Mit Nudelholz drohe *

Kommen wir noch zu einem anderen Hund. Einige kennen vielleicht Easy. (Und wer sie noch nicht kennt, sollte das schnell nachholen!) Sie hatte gestern Geburtstag, als ab zu ihr rüber und gratulieren ;) Sie freut sich sehr darüber.

Was lässt sich noch über dieses Jahr sagen?! Gesundheitlich war es echt besch.... Hatte ende November den Novo-Virus. Kaum davon genesen haut mich fast eine Lungenentzündung aus den Schuhen. Das schlimmste dabei war, das meine Stimmbänder so angeschwollen war, das ich kaum richtig Sprechen oder Atmen konnte. Jetzt bzw. Heute bin ich wieder gesund. Und hoffe das es so bleibt, denn ich habe ja 2017 viel vor. Und da sollten sich die Vieren und Bakterien von mir fern halten ^^

So meine Lieben: Feiert schon ins neue Jahr rein. Ballert nicht so viel, denkt bitte an die Tiere. ;)

Wir sehen uns im neuen Jahr. Ich werde auch versuchen wieder öfters zu schreiben.

Danke das ihr immer bei mir reinschaut und mein Geschreibsel erträgt <3 <3

Eure Sun

Freitag, 21. Oktober 2016

bin noch da ^^

Stunden werden zu Tage, Tage werden zu Wochen, Wochen zu Monate
Und jede Minute starre ich auf den Bildschirm vor mir.
Einzig das Blinken der Maus zeigt mir das sich was tut.
Doch meine Hände weigern sich das einzutippen was in meinem Kopf ewige Runden dreht.

Leider ist zwar mein Geist willig, aber der Körper will nicht ;)

Lange ist es eher das ich was geschrieben habe. Viel zu erzählen wäre da, aber jeder Versucht endete damit das ich frustriert den Computer ausmachte.

Meine Schwester hat ein neues Meerschweinchen, Fips, ein kleiner Junger Bock. Er ist frisch kastriert und darf erst ende des Monats zu den Mädels. Erst war er schüchtern, aber mit jeden Tag wird er frecher. Nachts randaliert er in seinem Einzel Käfig, weil er rüber will.

Mein Lieblings Vogel, meiner Schwester, Prinz ist ein 17 jähriger Kanarienvogel in Gelb mit etwas braun. Er ist der Chef im Hause und er verlangt immer von mir das ich ihn Salat gebe. Fast hätte ich ihn auf dem Gewissen gehabt. Wir, meine Schwester und ich, hatten einen neuen Käfig für ihn. Sein Alter war zu alt und fiel schon fast auseinander. Ich fing ihn sanft ein und setzte ihn in den neuen. Erst sah alles gut aus, doch er bekam dann doch einen Schock.

Wer mich kennt, der weiß wie sehr ich mit Tieren leide. Es waren schwere Stunden bis er endlich wieder bei sich war. Heute ist es so als sei es schon immer sein Käfig gewesen. Dennoch, ich fange ihn nie wieder ein! Er ist alt, zäh und hat einen Dickkopf. Doch Stress macht ihn arg zu schaffen.

Lilly und Luca geht es super. Sie haben den neuen Umbau des Wohnzimmers gut überstanden :D (der wievielte war es dieses Jahr eigentlich?? 5 oder 6??)

Aber auch wenn ich umbaue, altes wegwerfe und neues dazu kommt. Ich fühle mich nicht zuhause. Ich bin „nur“ 2x Umgezogen. Aber ich weiß auch nicht. Diese Wohnung hat nicht dieses zu Hause gefühl2 ich lebe zwar in diesen Wänden, aber ich fühle mich nicht geborgen. Und leider kann ich s schnell auch nicht umziehen. Aber ich hoffe noch das dass zu Hause Gefühl doch noch kommt.

Nach der Reha heiß vor der Reha ^^
bin jetzt, hier in Hamburg, im nachsorge Programm IRENA. Das heißt immer schön fleißig zum Kraftsport und Wasser Gymnastik. Wasser ist Toll, wenn das Wasser nicht so kalt wäre. *bibber* Der Trainer sind zum großen Teil nett und helfen einem auch. Leider will ich wieder zu viel, zu schnell erreichen. Was aber gebremst wurde und ich doch langsamer alles machen muss. IRENA geht noch bis fast ende Dezember. Hoffe das es bald was bringt, außer Muskelkater. Vor allem an den Stellen wo ich nicht wusste das dort Muskeln sind :D

Leider sind die Schlafprobleme wieder da! Was in der Rehe so schön war, außer um ½ 7 aufstehen, war schnell wieder weg. So liege ich wieder bis fast 6 Uhr morgens wach. Meine Decke hat 31.457 kleine Vertiefungen in der Tapete. Q.Q

Aber ich komme auch zu was ganz tollem:
Ich fliege nächstes Jahr wieder nach London!!
Die anderen Holmes verrückten machen dort ein Treffen. Aber nicht wie beim letzten Mal nur einen Tag, nein dieses mal bleiben wir ganze 5 Tage da!! Mit vollem Programm, Essen, Hotel und Museum.

Denke das ich einen Tag früher hinfliege, da mir Fliegen sehr zu schaffen macht und wir am ersten Abend eine "Jack The Ripper" Tour machen werden. Nicht das ich dann mitten drin einschlafe XD. Auch werde ich zwei oder drei Tag länger bleiben. Will mehr von der Stadt sehen! Und letztes Mal war ja leider zu viel schiefgelaufen. Sage nur 6 Stunden auf dem Flughafen sein, weil der Veranstalter der Rundtour mich beschissen hat.

Noch ist das Geld noch nicht ganz zusammen, aber ich arbeite hart daran. Denn es geht mir nicht nur um Sherlock Holmes, es ist die Stadt. Selten hab ich einen Ort ins Herz geschlossen. Oder besser gesagt, ich habe mich sofort dort wohl gefühlt. Einzig auf Sylt und in Lübeck ging es mir so. Hamburg brauch ich ja nicht zu erwähnen ;) ist ja meine Heimat.

Almut, meine Schwester, wurde vor kurzem an der Hand operiert. Karpaltunnelsyndrom. Aber so wie sie nun mal ist; anstatt auf den Arzt zu hören und sich schonen. Meint sie schon nach einigen Tagen sie macht alles alleine *augenroll * Sie musste es erst schmerzlich erfahren, das sie nicht alles alleine kann. Typischer Dickschädel halt! Aber jetzt muss sie sich halt helfen lassen. :D

Meine Gesundheit ist eigentlich ganz ok. Mich hatte nur etwas die Erkältung erwischt. Aber dieses mal ging es glimpflich aus. So das ich schnell wieder auf den Beinen bin. Nur meine Schulter macht immer mehr Probleme, muss deswegen auch bald ins MRT. Durch die Skoliose ist ja meine Wirbelsäule schief. Und dadurch das sie nach rechts fällt ist es die Rechte Schulter die Probleme macht. Der Rehe-Sport hat leider keine Linderung gebracht. Leider ist der Termin erst Mitte Dezember. Vielleicht geht es ja wieder von alleine weg *hoff * aber ich denke das wird es eher nicht.

Das war heute ein längere Bericht.
Drückt mir die Daumen das dass Schreiben und ich uns nicht Scheiden lassen.
Denn ich kann nicht ohne ihn ;)

Bis bald und seit lieb umarmt
Eure Sun

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Qualen eines Schreibers

Wie ich dich Hasse!
Du leeres, weißes Blatt vor mir. Seit einer Ewigkeit liegst du da und nichts passiert.

Wie ich dich Verachte!
Du süße stimme in meinem Kopf. Du flüsterst mir Worte zu, erzählst wie es in meinen Geschichten weiter geht. Und doch verlassen diese Worte nicht meinem Kopf.

Wie nutzlos seit ihr!
Ihr Hände, die sich weigern das aufzuschreiben was in meinem Kopf ewig kreise dreht.

Schweige still!
Oh bitte schweig, meines Muse, bitte schweig. Siehst du nicht die Qualen die mich Quälen? Bei Tag und bei Nacht.






Wie oft wollte ich aufhören.


Ja, ich habe es nicht gezählt.


Und auch wenn es schmerzlich ist


Es einem um den Verstand bringt


Ich kann ohne dich nicht leben




Mein geliebtes schreiben
 
 

Montag, 29. August 2016

Auf wiedersehen Baldo


Der Krebs war dann doch stärker. Die OP War auf heute vorgezogen worden. Doch ehe sie begann rief mich meine schwester an. Anscheinend  war es doch wohl Krebs. Baldo konnte sein eines Hinterbein nicht mehr bewegen und so ließen wir ihn gehen.


Danke das du unser Leben bereichert hast. Du hast in deinem, zu kurzem, Leben schon zu viel durchgemacht. Ich hätte dir gerne noch so viel Liebe gegeben und dich mit deinem lieblings Essen verwöhnt.


Komm gut drüben an und grüß alle die schon vorgegangen simd.



Wir werden dich schmerzlich vermissen

Danke das du bei uns warst. 

In Liebe Frauchen, Tante, Clara und Rose <3 <3 <3

Samstag, 27. August 2016

Baldo, wieder eine OP

Es ist nicht leicht das zu schreiben. Baldo lebt, ja aber es ist nichts Schönes was ich schreiben kann. Seine Pfote muss am Mittwoch entfernt werden. Leider wird sie immer dicker und er hat kein Gefühl mehr drin. Wir hatten die schwerste Entscheidung zu treffen. Entweder die Pfote weg, oder das ganze Bein, samt Schulterblatt oder ihn gehen zu lassen.

Doch wenn ich ihn sehe, wie er läuft, frisst, mit einem schmust und herummeckert wenn ihm was nicht passt. So kann ich ihn noch nicht gehen lassen! Er hat keine Schmerzen und ich bin mir scher das er mit den Stumpen laufen kann. ER versucht es jetzt schon, trotz dickem Verband. Er kommt zwar nicht weit, aber er versucht es. Baldo wird auch richtig sauer, weil er mit dem Verband nicht richtig laufen kann. Heute hab ich sogar gesehen das er mit den verband seine Nase putzte.

Kann ich ihn denn so einfach gehen lassen??

Es gab auch eine schlimme Diskussion, nein ein heftiger Streit trifft es eher, mit meiner Schwester. Sie hatte nur sofort den Gedanken ihn einschläfern zu lassen, alle anderen alternativen hat sie nicht wahrgenommen. Es ist schwer mit meiner Schwester zu streiten, es kostet echt viel Kraft und es ist als versuchte man einen Tornado mit Worten daran zu hindern sich zu drehen.

Ich war schon bereit, irgendwie hätte ich das Geld aufgebracht, die OP selbst zu bezahlen und/oder Baldo zu mir zu nehmen. Denn ich wollte und er werde ihn nicht aufgeben. Ja er verliert eine Pfote, aber ihr müsstet ihn sehen. Er ist Lebensfreude pur.

Zum Glück und viel später am Abend lenkte Almut ein. Und heute, Samstag, haben wir den Termin für die OP ausgemacht. Jetzt heißt es wieder Zittern und hoffen das alles gut geht und dieses mal alles wirklich so verheilt wie es soll. Baldo hat in seinem kurzen Leben zu viel schon durchgemacht.

Ich möchte auch der Praxis Dr. Seeburg meinen dank aus sprechen. Alle im Team haben sich echt toll um Baldo gekümmert und bei jedem Verbandswechsel sind alle Mädels da um nach ihm zu sehen. Er ist der Liebling der Praxis geworden. Danke euch! Ich weiß ich müsste mehr sagen, was bedeutungsvolles, aber mir fällt echt jetzt nicht mehr ein als danke zu sagen <3

Bei mir selber ist nicht so viel los. Ab nächste Woche geht das Nach-Reha Programm wieder los. Mein Pflegehund (Oh von dem hab ich euch noch nichts gesagt. Ich mach das noch, versprochen ^^ ) wird auch wider abgeholt. Hab meinen Schwerbehindertenausweis verloren und warte seit längeren auf den neuen. Ach ja, ich hab mal wieder umgebaut XD seit über 10 Jahren wohne ich hier schon, doch die Wohnung ist nie ein Zuhause für mich geworden. Vielleicht doch mal wider umziehen?? ;)

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und ich melde mich bald wieder.
Mit Neuigkeiten über Baldo und dem Süßen Kerl der neben mir schläft :D

Sunrise

Freitag, 26. August 2016

Neues von Baldo



Entschuldigt, ich hatte umgebaut und leider so das ich kein langes Internetkabel hatte. Zum Glück hatte meine Schwester noch einen W-Lan Stick.




Aber das ist ja nicht das was ihr lesen wollt ;)





Also; Baldo lebt!





Die stunden bis ich Anrufgen konnte waren echt die Hölle. Ich hatte mehr als ein Gebirge im Magen. Und dann immer der Blick zum Handy und der Wunsch "Bitte klingel nicht!"



Endlich war es dann soweit, ich konnte anrufen. Die erste Frage war "Lebt er?" ^^


Ja, das tat er und de Nachrichten waren gut. Es war kein Krebs, oder ein Geschwür, es war durch die Fehlhaltung seine Pfote "gewandertes" Gewebe.


Mit Schwesterchen Almut haben wir ihn dann abgeholt. Er musste einen Kragen tragen und war noch ganz verschlafen. Zu hause hatte er das Einzel Apartment erhalten und wurde langsam wach. Erleichtert stellten wir fest das er etwas Heu gefressen hatte.



Ich war am nächsten Morgen bei Almut und während sie Arbeitete hab ich Babysitten gemacht. Baldo mochte den Kragen nicht und wurde richtig sauer, weil er sich nicht richtig bewegen konnte. Aber er fraß Gemüse und genoss die Streicheleinheiten.


Er muss nun jeden zweiten Tag zum Verbandswechsel, aber der Kragen ist ab und seine Frau Clara ist wieder bei ihm.





Doch ich muss wieder um ihn zittern;


Seine Pfote war richtig Schwarz und wir dachten erst es kommt von der Salbe. Am Mittwoch war sie zum Glück weniger schwarz, aber er hat kein Gefühl in der Pfote Sei ist auch angeschwollen. Das gute ist, es ist keine Entzündung.


Baldo mag sich nicht richtig bewegen, aber das muss er. Ich versuche immer wieder ihn zum Laufen zu bringen, er wird dann richtig sauer. Er frisst aber genug und auch seine Verdauung ist wieder die Alte. Aber ich mach mir schwere Sorgen wegen seiner Pfote.





Und das allerschlimmste ich, das ich das vor meiner Schwester verheimliche. Ich kann es ihr noch nicht sagen, weil sie sich sonst zu sehr aufregt. Sie steht selber kurz vor einer OP an der Hand und durch ihre Erkrankung dreht sie vor Angst eh schon fast durch. Ich hoffe sehr das Baldos Pfote schnell wieder gesund wird.





Bitte drückt ihn nochmal die Daumen <3





Wir gehen nachher wieder zum Tierarzt, dann weiß ich wie sie jetzt aussieht.


Ich melde mich dann ganz schnell :)





Eure Sun

Mittwoch, 17. August 2016

Bitte für baldo die Daumen drücken

Leider hatte die Verbände-Kur bei Baldo nicht angeschlagen. Wir, meine Schwester Almut und ich, haben ihn vor einigen Stunden in die Klinik gebracht. Er wird am Donnerstag gegen 13 Uhr operiert. Auch wenn die Ärztinnen meinen das er stark ist und sie keine Komplikationen erwarten, so liegt die Angst etwas schwer im Magen.

Nach al dem was der kleine in seinem kurzen Leben durchgemacht hat, ist es gemein das er schon wieder unters Messer muss! Aber ich bin mir sicher das er es gut übersteht, er ist ein Kämpfer und seine Frau wartet auf ihn.

Wir haben ihn auch eine große Futtertüte gepackt, mit allem was er gerne mag. So das er sich nicht alleine fühlt. Baldo ist auch in der Nacht nicht alleine, er wird Video überwacht und es ist ein Arzt im Haus.

Bitte seit so lieb und drückt für ihn morgen um 13 Uhr die Daumen. <3